OLG Frankfurt beschäftigt sich mit Werbeslogan „HAVE A BREAK“

Es ist einer der bekanntesten Slogans aus der Werbung: „Have a break, have a Kit Kat“. Er ist so bekannt, dass Nestlé sich für „HAVE A BREAK“ auf eine Gemeinschaftsmarke kraft Verkehrsdurchsetzung berufen kann. Das bekam nun auch der Keks-Hersteller Griesson-de Beukelaer zu spüren. Das Unternehmen aus Kempen ist Inhaber der deutschen Marke „TWIN BREAK“, hinter welcher sich ein Schoko-Waffel-Riegel verbirgt. Nestlé nahm Griesson-de Beukelaer auf Löschung und Unterlassen des Zeichens sowie auf Auskunft und Schadensersatz in Anspruch. Nun musste das Oberlandesgericht Frankfurt entscheiden (Urteil vom 17. September 2015, Az. 6 U 148/14), nachdem das Landgericht Frankfurt die Klage abgewiesen hatte ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK