„Ändere dein Passwort“ – Tag

Zum vierten Mal in Folge rufen die Technik- Blogs Gizmodo und Lifehacker zum „Change your Password“- Day auf.

Ausgangspunkt: Angriff auf Onlineshop

Am 01.02.2012 riefen die Technik-Blogs Gizmondo und Lifehacker den „Ändere dein Passwort“- Tag ins Leben. Grund dafür war ein Angriff auf die Datenbank des US-amerikanischen Onlineshops Zappos, aufgrund dessen ca. 24 Millionen Nutzerkonten zurückgesetzt werden mussten. Heute jährt sich dieser Tag zum vierten Mal in Folge.

Immer noch häufig unsichere Passwörter

Der Zweck dieses Tages ist immer noch der Gleiche: Er soll ein Bewusstsein dafür schaffen Passwörter regelmäßig zu ändern, um persönliche Daten besser zu schützen. Doch eine Änderung des Passworts alleine genügt nicht, um die Gefahr eines erfolgreichen Angriffs zu minimieren.

Wichtig ist, dass ein sicheres Passwort gewählt wird. Leider stehen immer noch „geheim“, „123456“ und“ Passwort“ ganz oben auf den Listen der meistbenutzten Passwörter. Weltweit appellieren Sicherheitsexperten nach wie vor möglichst sichere Zeichenfolgen zu verwenden, denn einfache Zeichenfolgen können durch Angriffe binnen Sekunden überwunden werden.

Das perfekte Passwort wählen

Dabei ist es gar nicht so schwer ein sicheres Passwort zu erstellen ...

Zum vollständigen Artikel


  • February 1 Is Change Your Password Day

    gizmodo.com - 12 Leser - If you are like me—and of course you are, right? we are all gingers inside—you probably have password security that ranges from awful-like-Batman-Forever to thoroughly mediocre.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK