Marken- und Produktpiraterie: Was wird am meisten nachgemacht? [Infografik]

von Dr. Meyer-Dulheuer & Partners LLP

Bei Produkt- und Markenpiraterie handelt es sich um die Verletzung bzw. illegale Verwendung von Urheber- und Marken-, Patent- sowie sonstigen gewerblichen Schutzrechten durch Nachahmung oder Fälschung.

Bei Produkt- und Markenpiraterie Erfindungsrechte, Designrechte, Verfahrensrechte und Urheberrechte verletzt. Der Rechteinhaber wird dabei nicht nur durch Imageverlust geschädigt, sondern auch durch die Ausnutzung seiner unter Einsatz erheblicher finanzieller Mittel geleisteten Entwicklungsarbeit und durch Einbußen beim Umsatz und Gewinn.

Und dieser Verlust ist gewaltig: Allein in Deutschland gehen dem Fiskus mehrere 100 Millionen Euro verloren ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK