Haft in Slowenien ist 1:1 anzurechnen

von Joachim Sokolowski

Nach § 51 IV StGB ist dann, wenn eine ausländische Haftzeit bzw. Freiheitsentziehung auf die zu verhängende Strafe anzurechnen ist, vom Gericht der Maßstab nach dem die Haft anzurechnen ist, zu bestimmen.

Dabei hat das Gericht abzuwägen, wie schwer das Übel wiegt, das dem Verurteilten durch den ausländischen Strafvollzug oder die im Ausland erlittene Freiheitsentziehung widerfahren ist, und wie viel dieses Übel von demjenigen vorweggenommen hat, mit dem ihn das inländische Urteil bel ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK