LG Köln: Wenn Reparaturkosten laut Gutachten in der 130%-Grenze bleiben, darf man sich darauf verlassen

von Alexander Gratz

Stefan Lampert, Wikimedia Commons

Zwischen dem Kläger und dem Beklagten zu 1) kam es zu einem Verkehrsunfall, für den die Beklagten dem Grunde nach alleine haften. Der vom Kläger beauftragte Sachverständige prognostizierte Reparaturkosten in Höhe von 121 % des Wiederbeschaffungswertes. Daraufhin wurde das Fahrzeug repariert. Ein anderer Sachverständiger ermittelte später einen geringeren Wiederbeschaffungswert. Somit wollte die Beklagte zu 2) nur einen Teil der Forderung des Klägers regulieren, da die Reparaturkosten den Wiederbeschaffungswert um mehr als 30 % überschritten hätten und die Verpflichtung auf Schadensersatz daher auf den Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert begrenzt sei. Entscheidend war aber, dass der Kläger sich auf das erste Gutachten, laut dem die 130 %-Grenze eingehalten werde, verlassen durfte und hat. Das Prognoserisiko müsse in diesem Fall der Schädiger tragen (LG Köln, Urteil vom 04.06.2015, Az. 9 S 22/14).

Das Amtsgericht ist zutreffend zu dem Ergebnis gelangt, dass dem Kläger gegen die Beklagten ein Anspruch auf Zahlung weiterer 2.617,21 EUR gemäß §§ 7 Abs. 1, 18 Abs. 1 StVG, 823 Abs. 1 BGB i.V.m. §§ 115 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 VVG, 1 PflVG zusteht. Im Rahmen der unstreitigen Haftung dem Grunde nach kann der Kläger von den Beklagten Ersatz der vollständigen Reparaturkosten in Höhe von insgesamt 5.097,21 EUR abzüglich hierauf bereits von der Beklagten 2) vorgerichtlich geleisteter 2.480 EUR, mithin in restlicher Höhe von 2.617,21 EUR beanspruchen.

1. Entgegen dem Vortrag der Berufung kann der Kläger nicht lediglich Schadensersatz in Höhe des Wiederbeschaffungswertes abzüglich des Restwertes verlangen, weil die Reparaturkosten den Wiederbeschaffungswert des klägerischen Fahrzeuges nach den amtsgerichtlichen Feststellungen aufgrund des Gutachtens des Sachverständigen H mit 3.800 EUR zu bemessen ist, um mehr als 30 % überschreiten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK