AG Altötting entscheidet zum Unternehmergewinn bei Eigenreparatur, zu den fiktiven Verbringungskosten und Ersatzteilzuschlägen und zu Kosten der Fahrzeugreinigung mit lesenswertem Urteil vom 19.6.2015 – 1 C 558/14 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

zum Sonntag veröffentlichen wir hier ein interessantes Urteil aus Altötting zum Unternehmergewinn, zur fiktiven Abrechnung mit UPE-Aufschlägen und Verbringungskosten und zu den Kosten für die Fahrzeugreinigung bei fiktiver Schadensabrechnung. Völlig zutreffend hat das erkennende Gericht auch entschieden, dass die Verbringungskosten und UPE-Zuschläge in dem zu entscheidenden Fall auch fiktiv abgerechnet werden können, wenn diese in den Markenfachwerkstätten der entsprechenden Region auch bei konkreter Reparatur anfallen (vgl. BGH VI ZR 320/12). Lest aber selbst das Urteil aus Altötting und gebt dann Eure Kommentare ab.

Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag Willi Wacker

Amtsgericht Altötting

Az.: 1 C 558/14

IM NAMEN DES VOLKES

In dem Rechtsstreit

Autohaus …

– Klägerin –

gegen

1) …

2) …

– Beklagte –

wegen Schadensersatz

erlässt das Amtsgericht Altötting durch die Richterin am Amtsgericht R. am 19.06.2015 auf Grund der mündlichen Verhandlung vom 22.05.2015 folgendes

Endurteil

1. Die Beklagten werden als Gesamtschuldner verurteilt, an die Klägerin 555,15 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 06.12.2013 zu bezahlen.

2. Die Beklagten haben als Gesamtschuldner die Kosten des Rechtsstreits zu tragen.

3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar

Beschluss

Der Streitwert wird auf 555,15 € festgesetzt.

(abgekürzt nach § 313a Abs. 1 ZPO)

Entscheidungsgründe

Gemäß § 495a ZPO bestimmt das Gericht das Verfahren nach billigem Ermessen. Innerhalb dieses Entscheidungsrahmens berücksichtigt das Gericht grundsätzlich den gesamten Akteninhalt.

I ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK