Wettbewerbsrechtliche Abmahnung durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian im Auftrag der RBC GmbH – Leuchtenshop24.com

Aktuell liegt uns eine Abmahnung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian im Auftrag der RBC GmbH – Leuchtenshop24.com (Geschäftsführer ist Christoph Reinke) vor, in welcher dem Onlinehändler vorgeworfen wird, gegenüber Verbrauchern

Keine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung vorzuhalten Kein Muster-Widerrufsformular vorzuhalten

Rechtsanwalt Daniel Sebastian dürfte vielen durch seine zahlreichen urheberrechtlichen Abmahnungen im Bereich Filesharing bekannt sein.

Immer wieder werden wir gefragt, ob solche Abmahnungen rechtsmissbräuchlich sind und der Abgemahnte daher die Rechtsanwaltskosten nicht zu zahlen hat und auch ein Unterlassungsanspruch nicht besteht.

Ob für das Vorgehen für RBC GmbH dasselbe gilt wie zum Beispiel in diesem Fall http://www.it-recht-deutschland.de/?p=282060 , lässt sich derzeit nicht zweifelsfrei feststellen.

Was ist zu tun?

Unsere Mandanten scheinen nicht die einzigen zu sein, welche diese Abmahnungen erhalten haben.

Deshalb möchten wir den Betroffenen dringend raten:

Nicht ungeprüft eine Unterlassungserklärung abzugeben

Wenn Sie eine solche, womöglich noch aus dem Internet heruntergeladene Unterlassungserklärung unterschreiben, riskieren Sie die nächsten 30 Jahre von Herrn Reinke und dessen Anwalt auf das genaueste beobachtet zu werden: Denn nur ein weiterer – auch versehentlicher – Verstoß gegen die Erklärung, spült Herrn Reinke bzw. dessen Gesellschaft mehrere Tausend Euro in die Tasche – als Vertragsstrafe.

Kein “Deal” mit Rechtsanwalt Sebastian

Wenn Sie erwägen, eine Gegenabmahnung zu machen oder eine solche anzukündigen, bieten Sie NIEMALS an, auf Unterlassungsansprüche Ihrerseits verzichten zu wollen, wenn auch Herr Sebastian den Anspruch Ihnen gegenüber nicht weiterverfolgt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK