Und dann guggte er sich die Radieserl schon eine Weile von unten an….

von Liz Collet

……..und nicht etwa Rumänien zusammen mit seiner Freundin. Wie seine Eltern fünf Jahre lang glaubten.

Wir denken nun darüber nach, wie es kommt, dass mancher von seinen Eltern oder Angehörigen nicht als vermisst gemeldet wird, der sich schon ein wenig länger so gar nicht bei ihnen meldet. Und wie lange man und warum man glaubt, dass jemand sich 5 Jahre nicht meldet, selbst wenn er sich mal im Ausland umsehen wollte. Völlig ohne Vorwurf – nur eben, weil es nachdenklich macht. Wann würden Sie und welche Schritte unternehmen, wenn Ihr Sohn oder Ihre Tochter – ob volljährig oder nicht – länger nichts von sich hören lässt?

Und ein anderer Gedanke schiebt sich beim Lesen ins Gemüt, wenn man liest, wo überall gern mal Menschen unter die Erde gebracht werden, die man zuvor (irgendwie und in noch zu ermittelnder und zu klärender Weise) um die Ecke gebracht hat. Redensartlich, wie tatsächlich hinter’s Haus und in den Garten, wo man selbigen dann einbuddelte. Über das Gemüt, das uns an das sprichwörtliche des Schlachterhundes denken lässt, welches in der Lage ist, jahraus, jahrein den Rasen zu mähen und über die Wiese zu spazieren oder sich im Garten vielleicht zu sonnen, dessen Rasen über der Leiche darunter so hübsch grünt, wagen wir keine psychologische Interpretation. Doch der Garten beschäftigt das Gemüt.

Schuld daran mag (auch) ein Artikel der SZ sein, der gestern mit einem so unverschämt in Anspruchs- und Erwartungshaltung gekleidetem Satz fragte:

“Muss man für den vegan lebenden Schwiegersohn extra kochen?”

Btw…….es könnte Eltern von Töchtern oder auch solcher Schwiegersöhne geben, die das von der äusserlichen Erscheinung, den sonstigen Vorzügen einer Tochter abhängig machen, wie weit man den (künftigen oder Schon-) Schwiegersohn so vegan hätscheln muss, wenn einem an Verehelichung und Fortbestand der Ehe des Töchterleins gelegen ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK