AG Frankfurt am Main verurteilt VHV Allgemeine Versicherung AG zur Zahlung weiteren Schadensersatzes in Form von restlichen Sachverständigenkosten, allgemeiner Unkostenpauschale und Anwaltskosten mit Urteil vom 26.2.2015 – 32 C 4954/14 (84) -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captainn-Huk-Leserinnen und -Leser,

auch die VHV Allgemeine Versicherung AG musste durch das Urteil des Amtsgerichts Frankfurt am Main erfahren, dass eigenmächtige Schadenskürzungen in Form der berechneten Sachverständigenkosten nicht von der Rechtsordnung geduldet werden. Sie wurde daher – zu Recht – verurteilt. Hinzu kam, dass sie auch noch die allgemeine Unkostenpauschale und die Anwaltskosten in der durch Rechtsprechung festgelegten Höhe nicht erstatten wollte. Auch insoweit musste sie bei dem Gericht Nachhilfe nehmen. Lest daher selbst das Urteil aus Frankfurt am Main zu den Sachverständigenkosten, zur Unkostenpauschale und zu den Rechtsanwaltskosten gegen die VHV Allg. Versicherung und gebt dann bitte Eure sachlichen Kommentare ab.

Viele Grüße Willi Wacker

Amtsgericht Frankfurt am Main Verkündet lt. Protokoll am: Aktenzeichen: 32 C 4954/14 (84) 26.02.2015

Im Namen des Volkes Urteil

In dem Rechtsstreit

Klägerin

gegen

VHV Allg. Vers. AG vertr.d.d. Vorstand, Constantinstr. 90, 30177 Hannover

Beklagte

hat das Amtsgericht Frankfurt am Main durch die Richterin am Amtsgericht L. im Wege schriftlicher Entscheidung nach §§495a, 128 Abs.2 ZPO aufgrund des Schriftsatzschlusses vom 05.02.2015 für Recht erkannt:

Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 161,70 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 02.07.2014 und 100,62 EUR für vorgerichtliche Anwaltskosten zu zahlen. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.

Die Kosten des Rechtsstreits hat die Beklagte zu tragen.

Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

Die Berufung wird nicht zugelassen.

Tatbestand

Von einer Darstellung des Tatbestandes wird gemäß § 313a Abs. 1 Satz 1 ZPO abgesehen, da gegen das Urteil ein Rechtsmittel unzweifelhaft nicht gegeben ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK