“the normal one” – das riecht nach Streit oder Geld

von Stefan Fuhrken

Als “the normal one” hatte sich Jürgen Klopp in Anspielung auf den Trainerkollegen Jose Mourinho auf seiner ersten pressekonferenz als neuer Trainer des FC Liverpool bezeichnet. Die Resonanz auf diesen Spaß war derart groß, das sich der Premier League Club motiviert sah die Markenrechte an dem Kennzeichen “the normal one” in der EU, den USA, der Schweiz, Kanada und Norwegen zu beantragen.

Dumm gelaufen – denn bereits sechs Tage vor dem Liverpool Football Club hat ein Anmelder aus Essen die ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK