Urheberrechtsverletzung bei GNU GPL

von Clemens Pfitzer

Open Source Software ist mittlerweile sehr weit verbreitet und wird vielfach verwendet. Die GNU General Public License (GPL) ist dabei eine der populärsten Open Source Lizenzen. Allerdings gibt es bei der Verbreitung von Software unter der GNU GPL einiges zu beachten, wie eine Entscheidung des Landgerichts Leipzig zeigt.

Jemand bot eine Software im Internet zum Download an. Bei der Software handelte es sich um Open Source Software die unter der GNU GPL lizenziert war.

Die GNU GPL gestattet die kostenlose Nutzung und die Weiterentwicklung. Allerdings setzt dies unter anderem voraus, dass auf die GPL hingewiesen wird, der Lizenztext der GPL beigefügt wird und der Quellcode zugänglich gemacht wird. Diese Bedingungen waren auf der Webseite mit Download nicht gegeben.

Daher wurden von der Rechteinhaberin Ansprüche wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund der Verletzung der GNU GPL im Wege einer einstweiligen Verfügung gemacht.

Entscheidung des LG Leipzig zur GNU GPL

Das LG Leipzig (Beschluss vom 02.06.2015 – Az ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK