„Die umgekehrte Wandelschuldverschreibung als neues Sanierungsinstrument”

von Ulrich Noack

Zu diesem Gegen­stand (s. Akti­en­rechts­no­velle!) führt das Institut für Unter­neh­mens­recht (Juris­ti­sche Fakultät der Heinrich-​Heine-​Universität Düs­sel­dorf) eine Vor­trags– und Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung durch. Sie findet am 12.1. 2016 statt im Haus der Uni­ver­sität in der Düs­sel­dorfer Innen­stadt (Scha­dow­platz 14). Beginn: 18 Uhr. Vor­t ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK