Meine Top-Twenty-Beiträge aus 2015: B. Zschäpe „gewinnt“, das überrascht dann doch.

von Detlef Burhoff

© kikkerdirk Fotolia.com

Zunächst noch einmal allen Lesern meines Blogs ein frohes und erfolgreiches Neues Jahr 2016. Ich verspreche: Der „BOB“ wird Sie auch in diesem Jahr begleiten. Hoffen wir gemeinsam auf viele interessante Entscheidungen, die ein Posting wert sind. Ich habe keine Zweifel: „Die Justiz schafft das“.

Das erste Posting des neuen Jahres ist dann aber – wie auch in den vergangenen Jahren – keine Entscheidung, sondern ein Rückblick auf das gerade abgelaufene Jahr 2015. Es ist so – wie ich es schon am 01.01.2015 geschrieben hatte: „Das Jahresende und/oderder Jahresanfang ist die Zeit der Rückblicke, privat und auch beruflich. Und daher auch in Blogs, in denen in diesen Tagen an vielen Stellen Rückschau gehalten wird. So daher dann heute auch bei mir und da bietet sich eben der Neujahrstag an. So ganz ist man ja aus dem alten Jahr noch nicht raus und so ganz noch nicht im neuen Jahr drin. Und man weiß ja nicht, was das neue Jahr bringt, da schaut man vielleicht lieber noch mal zurück. Da weiß man ja, was man hatte“.

Daher dann die Top-Twenty der Postings aus dem Jahr 2015, den privaten Rückblick hatten wir ja schon unter Mein (persönlicher) Jahresrückblick: Unsere „Prinzessin“ und eine Menge Bücher. Es müsste so passen. Denn: Leider steht mir beim Blog die Statistik von JetPack nicht mehr zur Verfügung. Ich musste daher ein neues Statistik-Tool aufspielen lassen, das aber leider nicht das ganze Jahr 2015 erfasst. So habe ich nur einen Überblick für einige Monate zur Verfügung, habe das aber dann mal mit dem Ranking der Beiträge bei JuraBlogs abgeglichen. Und daraus dann folgende Tabelle zusammengestellt:

Top-20-Posts 2015 1.Ein paar Gedanken zur „Einlassung“ von Beate Zschäpe10.12.2015 2.Die Dickfelligkeit des AG München – An der Antwort drückt man sich präsidial vorbei30.03.2015 3.„. ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK