Public Domain Day 2016: Béla Bartók, Adolf Hitler, Paul Valéry, …

von Martin Steiger

Heute am 1. Januar ist nicht nur Neujahr, sondern auch Public Domain Day:

Im schweizerischen Urheberrecht sind Werke grundsätzlich während 70 Jahre nach dem Tod der Urheberinnen oder Urheber geschützt. Jeweils am 1. Januar nach Ablauf dieser so genannten Regelschutzfrist (Art. 29 Abs. 2 lit. b URG) verliert das entsprechende Gesamtwerk seinen urheberrechtlichen Schutz und wird gemeinfrei, so dass es als Teil der Public Domain genutzt werden kann. Dieser Umstand wird am Public Domain Day gefeiert.

Am heutigen Public Domain Day werden Werke von Urhebern, die 1945 gestorben sind, gemeinfrei. Leider ist es nicht möglich, alle neuen gemeinfreien Werke zu kennen, denn es gibt keine amtliche Registrierung im Urheberrecht. Berühmte Urheber, deren Gesamtwerk neu in die Public Domain fällt, findet man beispielsweise in der «Public Domain Review» der Open Knowledge Foundation und in der englischsprachigen Wikipedia.

Class of 2016 Béla Bartók, Adolf Hitler, Paul Valéry, …

Zur gemeinfreien «Class of 2016» zählen in der Schweiz und vielen anderen Ländern unter anderem die Diktatoren Adolf Hitler und Benito Mussolini ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK