Datenschutz in der Datenwoche: Jahresrückblick 2015

von Sebastian Kraska

[IITR – 29.12.15] Um die Entwicklung im Datenschutz verfolgen zu können, verlinken wir seit 2010 möglichst täglich herausgesuchte Presseartikel in unserer “Datenwoche”. Daraus finden Sie hier eine Auswahl für das Jahr 2015.

JANUAR

Samstag, 3. Januar 2015

Der Informatiker Benjamin Erhart hat beschlossen, gegen das in Bayern praktizierte massenhafte Erfassen von Nummernschildern Verfassungsbeschwerde einzulegen. Sonst drohe eine flächendeckende Überwachung. Stefan Krempl, Heise.de…

***

Montag, 5. Januar 2015

Das Misstrauen der US-Amerikaner richtet sich historisch bedingt noch immer primär gegen die Regierung und nicht gegen IT-Konzerne wie Apple, Google, Microsoft oder Facebook. In Europa werden amerikanische IT-Konzerne wie Apple, Google, Microsoft oder Facebook seit je kritischer unter die Lupe genommen. Das liegt nicht etwa in erster Linie am Firmensitz der Gesellschaften, sondern an einer gänzlich unterschiedlichen Einstellung der Bürger zum Thema Datenschutz. Sebastian Schmid, nzz.ch…

***

Dienstag, 6. Januar 2015

Datenschutz in der EU: (…) In Finnland ist zu Jahresbeginn ein neues Gesetz mit dem englischen Namen Information Society Code in Kraft getreten. Als weit gesteckter gesetzlicher Rahmen ersetzt es alle bisherige nationale Gesetzgebung zur elektronischen Datenübertragung und verfolgt vier Ziele: Vereinfachung, besseren Schutz für Endanwender, Erleichterung einer Datengesellschaft und Schaffung gleichberechtigter Telekommunikationsmärkte. Florian Kalenda auf www.zdnet.de…

***

Mittwoch, 7. Januar 2015

Eine Grundsatzrede zum Thema Datenschutz und Datensicherheit hat die Vorsitzende der Federal Trade Commission auf der CES gehalten. Die anschließende Diskussion offenbarte die Gespaltenheit der Branche. Heise.de…

***

Donnerstag, 8. Januar 2015

Deutsche Regierungs-Webseiten gehackt. Am 7 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK