Conti 148 MT „Conti Greenland“ wird keine Ausschüttungen vornehmen

von B. Dimsic, LL.M.
Conti 148 MT “Conti Greenland” Schiffsonds

Unlängst wurde den Anlegern des Schiffsfonds Conti 148. Schifffahrts-GmbH & Co. MT „Conti Greenland“ postalisch mitgeteilt, dass eine Ausschüttung für das Kalenderjahr 2015 nicht vorgenommen werden kann. Grund dafür ist die anhaltend prekäre wirtschaftliche Lage des Schiffsfonds.

Wieder einmal zeigt sich, dass es sich bei einer solchen Schifffondsbeteiligung um alles andere als eine „sichere Anlagemöglichkeit“ handelt. Der im Jahre 2008 aufgelegte Fonds „Conti 148 Schifffahrts-GmbH & Co. KG MT „Conti Greenland“ der Conti-Unternehmensgruppe investierte dabei in ein Schiff der sogenannten Handysize-Klasse im Segment der Doppelhüllen-Produktentanker. Das 2008 ausgelieferte Schiff ist demnach für den Transport von Mineralölprodukten, Chemikalien sowie pflanzlicher Öle ausgelegt.

Die Bereederung übernimmt die NSB Niederelbe Schifffahrtgesellschaft mbH & Co. KG.

Das aufgelegte Fondvolumen beträgt ca. 35 Mio. EUR. Dabei bestand eingangs die Möglichkeit zwischen zwei Beteiligungsvarianten zu wählen. Zum einen dem „Conti Classic“ mit einem angestrebten Volumen von 14 Mio. EUR und dem „Conti Vario“ mit einer Größenordnung von 1,5 Mio. EUR.
Die Laufzeit des „Conti Classic“ wurde seitens des Prospekts bis 31.12.2028 datiert. Eine mögliche Kündigung kann unter Einhaltung einer Sechsmonatsfrist zum Jahresende erfolgen.

Verschärfend zur Fondstruktur kam hinzu, dass in etwa gleicher Höhe Fremdkapital für den Fonds aufgenommen worden ist. Diese Beimischung von Kreditkapital erfolgte jedoch zum einen in US-Dollar und zum anderen japanischen Yen, sodass neben der enormen Höhe (13,75 Mio. USD & 1,47 Mio JPY) auch noch etwaige Währungsrisiken bzw. Kursschwankungen von den Anlegern zu berücksichtigen sind.

Für die Anleger gilt es daher nun zu prüfen ob und inwiefern ein Anspruch auf Schadensersatz besteht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK