Waldorf Frommer Abmahnung 2015 - Was hat sich bei den Waldorf Frommer Abmahnungen getan? Eine Übersicht zum Jahresende 2015

von Marcus Dury LL.M. - Fachanwalt für IT-Recht

Alle Jahre ist es wieder soweit. Pünktlich zur Adventszeit startet die Abmahnkanzlei Waldorf-Frommer ihre Jahresendaktion "beglückt" wieder Abgemahnte mit neuen Anschreiben. Wir präsentieren Ihnen zum Jahresende 2015 eine Übersicht über das Vorgehen der Kanzlei Waldorf Frommer.

Die Kanzlei Waldorf-Frommer baut ihr Kerngeschäft mit Abmahnungen weiterhin aus und liegt nach unserer Einschätzunh bei einem Marktanteil für die Ahndung von angeblichen Urheberrechtsverletzungen über Filesharing-Netzwerke wie Bittorrent oder Emule von fast 50%.

Filesharing-Abmahnungen werden eingesetzt, um die Verletzung von Urheberrechten in Online-Tauschbörsen zu verfolgen. Dabei spielen neben wirtschaftlichen Motiven, wie einer Einnahmequelle durch Abgemahnte auch abschreckende Motive hinter der Beauftragung von Abmahnkanzleien durch die Urheber der abgemahnten Medien. Abgemahnt wird in erster Linie der Download bzw. Upload von urheberrechtlich geschützten Werken, welche in Peer-to-Peer-Netzwerken (P2P) verbreitet wurden.

Lesen Sie nachfolgend, was sich dabei im Jahr 2015 in Bezug auf die Abmahnungen, Mahnbescheide und Klagen von Waldorf-Frommer geändert hat!

Bildquelle: close up of a males hand holdin andrey popov fotolia.com

Alle Jahre ist es wieder soweit. Pünktlich zur Adventszeit startet die Abmahnkanzlei Waldorf-Frommer ihre Jahresendaktion "beglückt" wieder Abgemahnte mit neuen Anschreiben. Wir präsentieren Ihnen zum Jahresende 2015 eine Übersicht über das Vorgehen der Kanzlei Waldorf Frommer.

Die Kanzlei Waldorf-Frommer baut ihr Kerngeschäft mit Abmahnungen weiterhin aus und liegt nach unserer Einschätzunh bei einem Marktanteil für die Ahndung von angeblichen Urheberrechtsverletzungen über Filesharing-Netzwerke wie Bittorrent oder Emule von fast 50%.

Filesharing-Abmahnungen werden eingesetzt, um die Verletzung von Urheberrechten in Online-Tauschbörsen zu verfolgen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK