LG Gießen: Makler müssen EnEV-Pflichtangaben bei Immobilien-Anzeige nicht berücksichtigen

18.12.15

DruckenVorlesen

Makler müssen bei einer Immobilien-Anzeige die Pflichtangaben nach der Energieeinsparungsverordnung (EnEV) nicht berücksichtigen (LG Gießen, Urt. v. 11.09.2015 - Az.: 8 O 7/15).

Der verklagte Makler hatte für seinen Kunden eine Immobilien-Anzeige geschaltet, jedoch keine Angaben zum Energieausweis gemacht.

Die Klägerin sah dies als Verletzung des § 16 a EnEV und somit als Wettbewerbsverletzung an.

Das Gericht teilte diese Bewertung nicht, sondern wies die Klage ab.

Der Wortlaut der Norm sei eindeutig und erfasse grundsätzlich nur den Verkäufer und Vermieter. Makler würden hiervon nicht erfasst werden. Hätte der Gesetzgeber auch weitere Personenkreise (wie z.B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK