Ich habe da mal eine Frage: Gilt die Differenztheorie nicht bei den Pflichtverteidigergebühren?

von Detlef Burhoff

© haru_natsu_kobo Fotolia.com

Ich denke, das wird die letzte Frage des Jahres 2015 sein/werden. Am nächsten Freitag ist der 1. Weihnachtsfeiertag und dann Neujahr. Da soll dann mal nicht gearbeitet/überlegt werden. Hier also dann die letzte Frage:

Hallo Herr Burhoff, heute weiß ich mal nicht weiter; es geht um einen Kostensache. Ich war Pflichtverteidiger. Angeklagt 5 Taten. Urte ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK