EEV BioEnergie GmbH & Co. KG insolvent

von B. Dimsic, LL.M.
EEV BioEnergie GmbH & Co. KG insolvent – Ofen aus für das Biomassenheizkraftwerk in Papenburg

Mit Beschluss vom 24.11.2015 (Az. 9 IN 210/15) bestellte das zuständige Amtsgericht Meppen den Hamburger Rechtsanwalt Dr. Penzlin als Insolvenzverwalter über das Vermögen der EEVBioEnergie GmbH & Co. KG, der 100% Tochtergesellschaft der EEV AG. Das betriebene Biomasseheizkraftwerk stellt dabei die fast vollständige Einnahmequelle der EEV AG dar.

Auf Grund der Initiative der ETANAX-Holding GmbH wurde nun das Insolvenzverfahren eröffnet. Es handelt sich dabei um die Holding, welche bereits im Mai diesen Jahres die Anordnung für die Zwangsversteigerung des Biomasseheizkraftwerks voran getrieben hat, da es nach wie vor offene Kaufpreisforderungen der ETANAX Holding GmbH gegenüber der EEV AG gibt.

Zeichner von Nachrangdarlehen und Inhaber von Genussscheinen der EEV AG sollten daher dringend handeln. Auf Grund der Insolvenz der Tochtergesellschaft und dem damit angeordneten Zahlungsverbot fließen deren Erträge nicht mehr an die EEV AG, was zu einer prekären Liquiditätslage führen wird, da es sich wie bereits Eingang erwähnt, um die beinah einzige Einnahmequelle der EEV AG handelt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK