Unnötige Fragen der Rechtschutzversicherer

von Peter Ratzka

Kommt immer wieder vor: Rechtschutzversicherer antworten auf die Anfrage nach Kostendeckung für einen bestimmten Fall erstmal mit allgemeinen Fragen. Ist das betroffene Fahrzeug anderweitig versichert? Ist das Grundstück privat oder gewerblich genutzt?

Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Unverständlich ist es aber, wenn Versicherer erst tausend Nachfragen stellen um dann mitzuteilen, dass das betroffene Rechtsgebiet leider nicht versichert ist. Das hätte ma ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK