Playstation 4 Jailbreak

Playstation 4 Jailbreak

15. Dezember 2015

Der Hacker CTurt fand einen Exploit in der Playstation 4 Firmware. Mittels dieses Exploits war es ihm nach seinen eigenen Angaben möglich, eine Custom Firmware auf die Konsole aufzuspielen.

Ein Konsolenhack bedeutet in der Szene besondere Aufmerksamkeit und hohes Ansehen. Der ehemalige Hacker George Hotz, alias „geohot“ der einst in das System des Iphone, Ipad und der Playstation 3 einbrach, sorgte seinerzeit dafür, dass durch den von ihm zur Verfügung gestellten „Jailbreak“ die Systeme aufgebrochen und für sogenannte Homebrew (nicht zertifizierte Software) zugänglich waren. Wer eine entsprechende Playstation nutzte, konnte rein theoretisch sämtliche am Markt existierenden Spiele auf eine externe Festplatte laden und spielen. Genug Quellen für illegal angefertigte Kopien gibt es im Internet. Zu guter letzt wurden sogar sämtliche im PSN verfügbaren Spiele auf den „Custom“-Konsolen gangbar gemacht.

Nun wurde in der Szene ein neuer Meilenstein erreicht. Nachdem Sony die PS3 endlich durch das Schließen diverser Sicherheitslücken wieder sichern konnte und nur noch Geräte mit Altfirmware die Schwarzkopien abspielten, scheint jetzt die PS4 in Gefahr zu sein, das selbe Schicksal zu erleiden.

CTurt twittert seinen Erfolg

Der Hacker mit dem Pseudonym „CTurt“ fand wohl einen Exploit in der Firmware-Version 1.76. Er schaffte es, fremden Code ins System einzuspielen und die Hardware zu steuern ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK