Bei RTL ist die Quote, in Filesharing-Netzwerken läuft Deutschland 83 fas so gut wie in den USA

von Jan Gerth

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt aktuell für Universum Film GmbH angebliches Filesharing an Folgen der TV-Serie Deutschland 83 ab.


Deutschland 83 ist eine deutsche Fernsehserie um einen DDR-Grenzsoldaten (dargestellt von Jonas Nay), der als „Kundschafter des Friedens“ (Spion) in die Bundeswehr eingeschleust wird. In der Serie wird die Spannung zwischen Ost und West im Kalten Krieg und die damals bestehende Gefahr eines Dritten Weltkriegs dargestellt. Produziert wurde sie von UFA Fiction mit den Showrunnern Jörg Winger und Anna Winger, Regie führten Edward Berger und Samira Radsi.


Die Serie hatte 2015 ihre Premiere bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin. Der Kabelsender SundanceTV erwarb die Ausstrahlungsrechte der Serie für die USA,[1] eine Seltenheit im amerikanischen Fernsehen, und zeigte sie dort mit Untertiteln. In Deutschland wird die Serie seit dem 26. November 2015 von RTL ausgestrahlt (Quelle: wikipedia)


Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert 519,50 € für die illegale Verbreitung des urheberrechtlich geschützten Folgen der TV-Serie „Deutschland 83“ in Filesharing-Netzwerken.


Die abgemahnten Anschlussinhaber sollen Folgen der TV-Serie „Deutschland 83“innerhalb eines peer-to-peer-Netzwerks (p2p) anderen Nutzern zur Verfügung gestellt und so öffentlich zugänglich gemacht haben.


Die öffentliche Zugänglichmachung erfolgte illegal, da die Rechteinhaberin Universum Film GmbH der Folgen der TV-Serie Deutschland 83 die hierfür notwendige Einwilligung nicht gegeben haben.


Die Waldorf Frommer Rechtsanwältemachen dabei einen Schadensersatz von 350,00 € und einen Aufwendungsersatz, dahinter verbergen sich die Rechtsverfolgungskosten in Höhe von 169,50 € geltend ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK