Abmahnungen Waldorf Frommer TV-Serien und Filme – ein Ausblick für 2016

von Tobias Röttger

„Filesharing“ Abmahnungen befinden sich in einem permanenten Auf und Ab. Der zwischenzeitliche Niedergang wurde durch das Abmahnen von TV-Serien und später durch das Aufkommen von Popcorn Time verhindert. In den letzten zwei Jahren mahnt Waldorf Frommer auf gefühlt gleichbleibendem Niveau insbesondere TV-Serien und Filme ab. Musik- und Hörbuchabmahnungen sind eher die Seltenheit. Was ändert sich 2016?

Vorab, für die, die keine Zeit haben, wahrscheinlich nix. Zum Jahresende schneit es wieder Mahnbescheide aus Altfällen. Jedes Jahr das gleiche Spiel. Gerichtsverfahren werden regelmäßig in der gesamten Bundesrepublik geführt. Eins unserer Verfahren gegen Waldorf Frommer beinhaltet eine interessante WG-Konstellation. Das Verfahren hatten wir in erster Instanz vor dem AG Leipzig gewonnen. Waldorf Frommer hatte Berufung eingelegt. Wir werden berichten, wenn das Urteil vorliegt. Eine BGH Entscheidung zum Thema Filesharing und WG fehlt ja noch. Was nicht ist, kann ja noch werden.

Ich persönlich glaube nicht, dass sich im Jahr 2016 an der aktuellen „Filesharing-Abmahn-Situation“ etwas drastisch ändern wird. Die Film- und TV-Serien Abmahnungen werden weiterhin dominieren und damit auch Waldorf Frommer. Die spätestens seit dem gefühlten Rückzug von der Kanzlei Rasch – hier haben wir dieses Jahr keine 10 Abmahnungen mehr zu Gesicht bekommen – allen anderen Kanzleien mit großem Vorsprung enteilt sind. Daniel Sebastian, FAREDS, WeSaveYourCopyright, rkaund Sasse und Partner tauchen immer wieder mal auf. Aktuell ist seit einer gefühlten Ewigkeit Schutt Waetke mal wieder im Zusammenhang mit Filesharing-Abmahnungen aufgetaucht. In der beigefügten Vollmacht waren ca. 19 Film-Titel aufgeführt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK