Was heißt Glaubwürdigkeit? Der NSU als Schimäre.

von Andreas Prokop

Nun hat Beate Zschäpe also ihr Schweigen gebrochen und sich damit den Unwillen der Journalisten (die sich gerne Dschurnalisten nennen) und Anwälte auf sich gezogen. Denn ihr Schweigen hatte sie zur Projektionsfläche werden lassen für die ins Kraut schießende Phantasie bürgerlicher Mittelständler. Man glaubt ihr nicht und das rückt auch das Phänomen der Glaubwürdigkeit in ein bestimmtes Licht. Glaubwürdig – so lässt sich der kurzen Debatte entnehmen – ist jemand, wenn er seine Aussage den Vorurteilen einer bestimmten maßgeblichen Gruppe von Menschen anpasst. Glaubwürdig ist, wer sich als einer von uns offenbart. Moment mal, ging es in dem Prozess nicht gerade um Fremdenfeindlichkeit in besonders verwerflicher Form? Mich beschleicht der Gedanke, dass die Verteidiger des Guten und Schönen gegenüber der Fremdheit des Diskurses eines Mädchens aus einer ostdeutschen Plattenbausiedlung auch nicht so besonders aufgeschlossen sind. Man vergisst insbesondere nicht, mit Häme den Topos der “schlechten Kindheit” zu würdigen. Das zählt nicht. Denn der Mensch konstruiert sich ja selbst, fällt als autonomes, verantwortliches Wesen quasi vom Himmel. Dann ist man aber enttäuscht, wenn diese der bürgerlichen Kultur entsprechenden Gepflogenheiten nicht bedient werden. Wie absurd ist es aber, ,einen Reifegrad zu erwarten, bei dessen Vorliegen es zu der ganzen fatalen Geschichte gar nicht erst hätte kommen können? Das naive Mädchen aus der ostdeutschen Plattenbausiedlung kauft man Beate Zschäpe nicht ab, denn sie trägt ja ein Kostüm. Und Schein ist schließlich Sein.
Wie hat sich die Hauptangeklagte des sogenannten NSU-Prozesses aber den Sadismus der Etablierten zugezogen? Sie hat den Mythos NSU in sich zusammenfallen lassen und stattdessen eine weitere Version des banalen Bösen im Sinne von Hannah Arendt dargeboten. NSU – alles Quatsch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK