Anspruch auf konkrete Nachbesserung bei Sachmangel – Verdeck AUDI A5 Cabrio

In einem Verfahren vor dem Landgericht Landshut wurde 2015 ein Urteil gesprochen, wonach der Käufer eines AUDI A5 Cabrio wegen eines Mangels am Verdeck Anspruch auf eine konkrete Form der Nachbesserung in Gestalt „Austausch Verdeckbezug“ hat. Dieses Verfahren ist leider auch ein gutes Beispiel dafür, wie man mit Kunden besser nicht umgehen sollte.

Im Januar 2013 erwarb unser Mandant einen (jungen) gebrauchten AUDI A5 Cabrio. Bereits im März 2013 bemerkte er einen Spalt im Übergang zwischen Akustik-Verdeck und Heckscheibe. Dort löste sich die Klebeverbindung zwischen dem Verdeck-Stoff und der (eingeklebten) Heckscheibe. Ferner bestand ein Spalt zwischen Akustik-Verdeck und Dachübergang im Bereich Heck-/ Fahrerfenster. Unser Mandant verlangte Nachbesserung.

Mangelhaftes Verdeck

Unser Mandant wandte sich sodann an den Verkäufer. Dort empfahl man, dass unser Mandant das Verdeck zunächst seinem lokalen AUDI Partner vorführen solle. In diesem Rahmen wurde der Mangel am Verdeck bestätigt. Im weiteren Verlauf stellte man das Fahrzeug auch beim Verkäufer vor, wo sodann mitgeteilt wurde dass es sich allenfalls um einen hinzunehmenden optischen Mangel handle und kein Nachbesserungsanspruch bestehe. Die genaue Wiedergabe der Umstände dieser völlig unzureichenden Kundenbetreuung ersparen wir uns an dieser Stelle.

Selbständiges Beweisverfahren – Mangelhaftes Cabrio Verdeck

Das Ende vom Lied war zunächst ein selbständiges Beweisverfahren in dem der beauftragte Sachverständige hinsichtlich des Verdecks auszugsweise wie folgt ausführte:

Die sich lösende Klebeverbindung zwischen der Heckscheibe und Verdeckbezug kann nicht mehr zuverlässig vor Feuchtigkeitseintritt schützen. Es ist zu erwarten, dass sich die Haftung der Klebeverbindung weiter verschlechtert und es dadurch zu weiteren Ablösungen kommen kann ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK