Targobank überrascht mit versteckten Gebühren – Kreditkunden sollten ihre Unterlagen nun ganz genau prüfen

von B. Dimsic, LL.M.

Aufmerksam sollten dieser Tage die Kreditkunden der Targobank sein. Oftmals enthalten ihre Kreditverträge eine Klausel zum sogenannten „Individualbeitrag“. Damit ist eine laufzeitunabhängige Gebühr in Form einer Einmalzahlung gemeint, welche erhoben wird wenn der Kunde sich für einen Kredit entscheidet.

Aus Sicht der Targobank werden damit klar abgegrenzte Zusatzleistungen abgegolten. Dies würde daher die Existenz einer solchen Gebühr rechtfertigen.

Anderer Ansicht sind dabei jedoch viele Gerichte (AG Düsseldorf, 11.12.2014, 26 C 7302/14; AG Düsseldorf, 23.03.2015, 33 C 10980/14; AG Düsseldorf, 29.05.2015, 37 C 14512/14; LG Düsseldorf, 03.09.2015, 8 S 14/15) und urteilten, verbraucherfreundlich, gegen den Individualbeitrag ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK