interview: Compliance – „Overkill“ vs. „PR-Schmäh“

René Haumer, Experte für Wirtschafts- und Korruptionsstrafrecht bei Haslinger/Nagele, im Interview.

Hinter dem Schlagwort „Compliance“ verbirgt sich der harte Anspruch für Unternehmen, in einem (über)regulierten Umfeld rechtskonform zu agieren.

Redaktion: Angesichts der vielen Wirtschaftsskandale drängt sich der Eindruck auf, viele Unternehmen würden frei nach dem Motto handeln: „Gesetze sind da, um umgangen zu werden!“, Hr. Haumer, was können Compliance-Systeme eigentlich leisten?
Rene Haumer: Compliance-Systeme schützen das wichtigste Gut eines Unternehmens, seine Reputation. Wie Warren Buffet schon sagte: „Es dauert zwanzig Jahre, sich eine Reputation zu erwerben und fünf Minuten sie zu verlieren.“
Ein funktionierendes Compliance-System forciert die Auseinandersetzung der Mitglieder der Führungsebene und auch der einzelnen Mitarbeiter mit der aktuellen Gesetzeslage. Dabei sollte es sich um einen ständig wiederkehrenden Prozess handeln, um kritisches Problembewusstsein zu schaffen. Bestehende Compliance-Systeme erweisen sich vielfach als zu einseitig auf Korruption ausgerichtet. Es sollte stets daran gedacht werden, welchen Zweck die Compliance-Verhaltensregeln verfolgen und wie diese bestmöglich mit dem Unternehmensgegenstand und den Risiken einzelner Geschäftsbereiche abgestimmt werden können. Compliance darf und soll sich nicht nur auf die Vermeidung von Korruption beschränken. Vielfach fehlen Regeln für Themen rund um die Unternehmensethik und auch gesellschaftliche Verantwortung, wie z.B. Umweltschutz oder Produktionsregeln. Unternehmen müssen hier kräftig aufräumen.

Klingt das nicht nach „Überregulierung ohne Ende“?
Vielfach werden Compliance-Systeme als erzwungene Überregulierung empfunden. Dies hat einen simplen Grund. In der Praxis kommt es nicht selten vor, dass compliance-konformes Verhalten ganze Geschäftsbereiche „lahmlegt“ ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK