Gigaset will 550 Stellen abbauen – Hinweise für betroffene Arbeitnehmer

Die Firma Gigaset will aktuellen Medienberichten zufolge bis 2018 von 1250 Stellen 550 abbauen. Lokale Medien berichten, dass besonders der Standort Bocholt betroffen sein soll, wo 300 der insgesamt 1000 Jobs wegfallen sollen. Für betroffene Mitarbeiter gilt es, eine Reihe von Hinweisen zu den Themen Rechtsschutzversicherung, Verhalten im Betrieb, mögliche Kündigungss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK