Datenbank des Spielzeugherstellers VTech gehackt

3. Dezember 2015

Eine Kundendatenbank des Spielzeugherstellers VTech ist nach Angaben des Unternehmens gehackt worden. VTech, ein international agierendes Unternehmen mit seinem Hauptsitz in Hong Kong, verkauft unter anderem elektronisches Lernspielzeug für Kinder. Über die sogenannte „Learning Lodge“ können Kinder und Eltern Lernspiele, E-Books und weitere Lernsoftware für ihre VTech-Produkte herunterladen. Wie VTech in einer Pressemitteilung berichtet, haben Unbekannte Mitte November die Kundendatenbank der Learning Lodge gehackt. Dadurch konnten die Hacker auf umfassende Kundendaten zugreifen. Zu der betroffenen Personengruppe gehören überwiegend Kinder beziehungsweise deren Eltern ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK