4A_228/2015: Fristlose Entlassung auch bei geringfügigem Diebstahl gerechtfertigt

von Roland Bachmann
A. arbeitete für eine Stiftung, die ein Betriebsrestaurant unterhielt. A. war bereits wegen anderen Vorfällen mehrfach verwarnt worden, als er im Oktober 2012 mit einer Flasche Wein aus dem Lagerbestand des Betriebsrestaurants angetroffen wurde. A. war im Begriff, nach Hause zu gehen und hatte die Weinflasche auffällig in einer Tasche versteckt. Die Arbeitgeberin kündigte das Arbeitsverhältnis fristlos (BGer. 4A_228/2015 vom 29. September 2015).

Die kantonalen Instanzen hielten die fristlose Kündigung nicht für gerechtfertigt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK