Was wird aus dem Hund nach der Scheidung?

Was wird aus dem Hund nach der Scheidung?

Das gemeinsame Tier der Ehegatten sorgt mit unter für Ärger bei einer Trennung. Im Zuge der Trennung Ehegatten muss oft das gemeinsame Haustier muss von einem der beiden Ehegatten zurück gelassen werden.

Wer bekommt das Tier?

Tiere sind gemäß § 90a S. 1 BGB keine Sachen. Sie dürfen dennoch gemäß § 90a S. 3 BGB wie Sachen behandelt werden. Daher können Tiere auch Hausratsgegenstände sein, die im Zweifel vor Gericht im Scheidungsverfahren verteilt werden müssen (OLG Stuttgart FamRB 2014, 321) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK