BSI wird Root-CA der Smart-Meter-PKI

von Dr. Sönke Maseberg

Für alle, die mit dieser Überschrift nicht wirklich viel anfangen können: Es geht einmal mehr um die Energiewende, genauer um die digitalen Stromzähler, die sog. Smart Meter. Wie bereits von uns berichtet, steht die Sicherheit bei den Smart Metern an erster Stelle und aus diesem Grund dürfen diese nur verschlüsselt miteinander kommunizieren. Bisher war unklar, wer als oberste Zertifizierungsstelle der Smart Meter PKI fungieren soll.

Jetzt ist es über das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) raus : Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wird als oberste Zertifizierungsstelle (Certification Authorits) – auch Root-CA genannt – fungieren. § 28 MsbG besagt:

„Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ist Inhaber der Wurzelzertifikate für die Smart Metering-Public Key Infrastruktur; für die Teilnahme an der SmartMetering-Public-Key-Infrastruktur gelten die Bestimmungen der Zertifizierungsrichtlinie des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK