AG Wuppertal verurteilt HUK-COBURG Haftpflichtunterstützugskasse zur Zahlung restlicher an Erfüllungs Statt abgetretener Sachverständigenkosten mit prima Urteil vom 25.8.2015 – 34 C 27/15 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

von Bochum geht es weiter nach Wuppertal. Nachfolgend geben wir Euch hier ein umfangreiches Urteil des Amtsagerichts Wuppertal zu den Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht (Factoring) gegen die HUK-COBURG bekannt. In dem dem Urteil zugrundeliegenden Rechtsstreit hatte die HUK-COBURG Haftpflichtunterstützungskasse kraftfahrender Bemter Deutsachlands a.G. die berechneten Kosten des vom Geschädigten ausgewählten Sachverständigen einfach gekürzt. Der an Erfüllungs Statt abgetretene Restbetrag wurde rechtshängig gemacht. Die Klage hatte vollen Erfolg. Allerdings überzeugen die Ausführungen zur BVSK-Honorarbefragung als Schätzgrundlage nicht. Der Geschädigte muss das Ergebnis der BVSK-Honorarumfrage nicht kennen (BGH DS 2014, 90 Rn. 10). Was der Geschädigte aus der entscheidenden Ex-ante-Sicht nicht kennen kann und muss, kann später bei der Ex-post-Betrachtung im Rahmen der Schadenshöhenschätzung nicht als Maßstab zugrunde gelegt werden. Positiv ist die Entscheidung in Bezug auf die Ausführungen hinsichtlich des von der HUK-COBURG vorgebrachten Bezahlt-Kriteriums. Ob bezahlt oder nicht, darauf kommt es nicht an. Eine prima Entscheidung liegt daher – bis auf die Interpretation zum BVSK – vor, wie wir meinen. Was denkt Ihr? Gebt bitte Eure sachlichen Kommentare ab.

Viele Grüße Willi Wacker

34 C 27/15

Amtsgericht Wuppertal

IM NAMEN DES VOLKES

Urteil

In dem Rechtsstreit

Deutsche Verrechnungsstelle AG, vertreten durch den Vorstand, Schanzenstraße 30, 51063 Köln,

Klägerin,

gegen

die HUK-Coburg Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter, vertreten durch den Vorstand, Bahnhofsplatz, 96450 Coburg,

Beklagte,

hat das Amtsgericht Wuppertal, Abteilung 34, im Verfahren nach § 495a ZPO auf der Grundlage der bis zum 03.06.2015 eingereichten Schriftsätze am 25.08.2015 durch den Richter am Amtsgericht T ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK