Im Praktikum kann man sich nicht gut genug kennenlernen

Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 19.11.2015 Zur Frage der Anrechnung von vorangegangenen Praktika auf die Probezeit im Ausbildungsverhältnis Ausbildungsverhältnis = Pflicht zur Probezeit

Eine Ausbildung ist ein besonderer Lebensabschnitt. Auch rechtlich gelten im Vergleich zu „normalen“ Arbeitsverhältnissen in vielerlei Hinsicht Besonderheiten. Eine dieser Besonderheiten ist, dass Azubis einen ungewöhnlich großen Schutz vor Kündigungen genießen – nach Ablauf der Probezeit ist die Kündigung des Ausbildungsverhältnisses für beide Seiten nur unter deutlich erschwerten Voraussetzungen möglich; in der Regel nur außerordentlich, wenn ein wichtiger Grund vorliegt.

Die Probezeit hat deshalb maximale Bedeutung im Ausbildungsverhältnis. Sie ist nach § 20 Berufsbildungsgesetz (BBiG) zwingend vorgeschrieben und muss mindestens einen Monat, darf aber höchstens vier Monaten betragen. Während dieser Zeit ist eine Kündigung von beiden Seiten ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Frist möglich.

Dabei ist der Zweck der Probezeit der gleiche wie auch bei jedem Arbeitsverhältnis, in dem eine Probezeit vereinbart wird: Die Möglichkeit, sich gegenseitig kennenzulernen. In der Ausbildung ist die Probezeit zugleich Bedenkzeit, ob das Ausbildungsverhältnis gemeinsam durchgeführt werden soll.

Der Fall – Vorgeschaltetes Praktikum im gleichen Betrieb

Die Frage, wann dieser Zweck des gegenseitigen Kennenlernens erreicht ist, hatte das Bundesarbeitsgericht (BAG) nun auf die Klage eines gekündigten Auszubildenden hin zu klären.

Im Frühjahr 2013 bewarb sich der spätere Kläger bei der späteren Beklagten um einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann im Einzelhandel. Hier überzeugte er und die Parteien einigten sich auf einen Ausbildungsbeginn zum 01.08.2013. Um die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn zu überbrücken, schlossen sie zusätzlich einen „Praktikantenvertrag“ und führten bis zum 31.07.2013 ein betriebliches Praktikum durch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK