Wenn die Polizei leichtes Spiel hat

von Andreas Stephan

Ein zunächst unbekannter Räuber machte es den Polizisten in Hildesheim besonders leicht, dessen Identität zu ermitteln.

Der 31-jährige Straßenräuber hat aus Versehen seinen Namen und seine Wohnanschrift am Tatort (!) hinterlassen.

Zuvor hatte er eine 81-jährige Renterin in der Fußgängerzone überfallen und ihre Handtasche weggenommen. Als er danach zu Fuß flüchtete, drehte er sich noch einm ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK