AG Rosenheim verurteilt mit guter Begründung die HUK-COBURG allgemeine Versicherung AG zur Zahlung der vorgerichtlich gekürzten Sachverständigenkosten mit Urteil vom 5.8.2015 – 7 C 982/15 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

hier stellen wir Euch noch ein Urteil aus Rosenheim zu den Sachverständigenkosten gegen die HUK-COBURG vor. In diesem Fall war es die HUK-COBURG Allgemeine Versicherung AG, die ohne Rechtsgrund – und damit rechtswidrig – einfach die berechneten Sachverständigenkosten nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall kürzte. Dass damit die Rechtsprechung des BGH, z.B. aus dem Urteil vom 23.1.2007 – VI ZR 67/06 – und 11.2.2014 – VI ZR 225/13 – missachtet wird, interessiert offenbar die Verantwortlichen der HUK-COBURG wenig. In diesem Fall wurden sogar über 200,– € gekürzt. Offenbar geht es der HUK-COBURG sehr schlecht, wenn sie zu derart drastischen Kürzungen greifen muss, auf jeden Fall gab es für die Kürzung keine Rechtfertigung. Im Übrigen muss sich die HUK-COBURG auch fragen lassen, wo denn für ihre immer wieder erhobene Behauptung, die berechneten Sachverständigenkosten seien überhöht, der Beweis erbracht wird? Bekanntlich liegt die Darlegungs- und Beweislast für eine Überteuerung der Kosten beim Schädiger. Die berechneten Kosten – egal, ob beglichen oder noch nicht – bilden vielmehr ein Indiz für die Erforderlichkeit. Diese Entscheidung wird mit Sicherheit die HUK-COBURG in ihren Schriftsätzen nicht anführen, denn die Entscheidung des AG Rosenheim vom 5.8.2015 ist im Wesentlichen gut begründet, wie wir meinen. Was denkt Ihr? Gebt bitte Eure sachlichen Kommentare ab.

Viele Grüße Willi Wacker

Amtsgericht Rosenheim

Az.: 7 C 982/15

IM NAMEN DES VOLKES

ln dem Rechtsstreit

– Kläger –

gegen

HUK-COBURG Allgemeine Versicherung AG, vertreten durch d. Vorstand, Martein-Greif-Stra-ße 1, 80336 München

– Beklagte –

wegen Schadensersatz erlässt das Amtsgericht Rosenheim durch den Richter am Amtsgericht S. auf Grund des Sachstands vom 05.08.2015 gem. § 495 a ZPO folgendes

Endurteil

1 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK