Elternunterhalt: Wenn Sie Immobilien vermieten oder Grundstücke verpachten, was zählt als Einkommen?v

von Iris Suemenicht

hWenn Sie zum Elternunterhalt herangezogen werden und gleichzeitig Immobilien vermieten oder Grundstücke verpachten, welche Werte zählen dann zu Ihren Einkünften?

Mit Praxistipp.

Was zählt als Einkommen?
Eigentlich ist es ganz einfach. Hier zählt als Einkommen die erzielte Nettomiete oder Nettopacht abzüglich der Kosten, die Ihnen für die Vermietung oder Verpachtung entstehen. Normalerweise stehen die Jahreswerte der Nettomieten oder Nettopachten im letzten erhaltenen Steuerbescheid. Davon müssen Sie dem Sozialamt ohnehin eine Kopie zukommen lassen. Vermieten oder verpachten Sie neu, müssen Sie die Nettomiete oder Nettopacht anders nachweisen.

Vermietet oder verpachtet Ihr Ehepartner oder Ihr Lebenspartner (nach dem LPartG), zählen die Einnahmen nach den gleichen Modalitäten zu deren Einkommen. Vermieten oder verpachten Sie gemeinsam, wird das Einkommen halbe halbe zwischen Ihnen aufgeteilt – es sei denn, Sie haben eine andere Vereinbarung über die Verteilung von Pacht oder Miete getroffen.

Zinsen und Tilgung für die Finanzierung abzugsfähig?
Auch die Zinsen für die Finanzierung der Immobilie dürfen Sie abziehen. Früher habe ich vertreten, dass auch die Tilgung für die Immobilie auf jeden Fall abgezogen werden darf. Das ist aber zum Einen noch nicht höchstrichterlich geklärt und zum Anderen stimmt es natürlich, dass Sie durch die Tilgung auch Vermögensbildung betreiben. In jedem Fall kann man jedoch argumentieren, dass eine fremdvermietete Immobilie auch der Altersvorsorge dient und daher die Tilgungsraten zumindest bis zur Höhe der zulässigen Ausgaben für die zusätzliche Altersvorsorge abgezogen werden dürfen. Wie hoch diese sind, und dass Ihr Ehepartner oder Lebenspartner eine höhere Altersvorsorge als Sie als unterhaltspflichtiges Knd betreiben darf, erfahren Sie im Ebook ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK