Datenpotentiale ausschöpfen – Big Data im Personalbereich

Unter dem Schlagwort „Industrie 4.0″ schreitet die Digitalisierung der Wirtschaftswelt unaufhaltsam fort. Die damit einhergehenden immensen Datenmengen („Big Data“) bergen großes Potential.

Mittels IT-gestützter Auswertung von aus verschiedenen Quellen zusammengetragener Datenmassen lässt sich dieses Potential nutzbar machen. Parallel zur digitalen Welt wachsen auch die Möglichkeiten der Datenverknüpfung und damit die Konzeptionsmöglichkeiten für Big Data Analysen. Zu Unrecht scheuen viele Unternehmen deren Einsatz unter Verweis auf datenschutzrechtliche Risiken. Das deutsche Datenschutzrecht steht Big Data Analysen nicht prinzipiell entgegen.

Anwendung von Big Data Analysen im Bereich Human Resources

Zögerlich setzen deutsche Unternehmen Big Data Analysen besonders im Bereich Human Resources ein. Dabei fallen gerade hier beträchtliche Datenmengen an. Zu denken ist etwa an Informationen zu Qualifikationen, betrieblichem Werdegang und Betriebszugehörigkeit, Gehaltsentwicklung, Anwesenheitszeiten, Leistungsbeurteilungen etc.

Big Data Analysen sind mehr als ein Instrument zur Leistungs- und Verhaltenskontrolle. Wird nicht nur der einzelne Mitarbeiter, sondern die Belegschaft als Ganzes oder abgrenzbare Beschäftigtengruppen zum Gegenstand der Analyse gemacht, lassen sich Aussagen über das Unternehmen oder einzelne Betriebe und Abteilungen ableiten – nicht nur für die Vergangenheit, sondern auch Zukunftsprognosen. Betriebliche Abläufe können auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse überprüft, verbessert oder gänzlich neu entwickelt werden.

Big Data Analysen werden im Personalmanagement unter anderem bereits wie folgt eingesetzt:

  • Prognose von Personalfluktuationen: Eine Auswertung der Daten ausgeschiedener Mitarbeiter ermöglicht Rückschlüsse darauf, welche Lebens- oder Beschäftigungssituation typischerweise zu einer Kündigung führt. Hiermit kann nicht nur der zukünftige Personalbedarf prognostiziert werden ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK