Vollständige Aufklärung über Fluggastrechte?

von Christopher A. Wolf

Muss eine Fluggesellschaft seine Passagiere klar und vollständig über ihre Fluggastrechte informieren? Dieser Rechtsansicht war der Dachverband der Verbraucherzentralen der Bundesländer und machte gegen die Fluggesellschaft Germania wettbewerbsrechtliche Unterlassungsansprüche geltend.

Iryna Rasko / Shutterstock.com

Die Airline Germania bietet Flugtickets an und unterhält eine Webseite unter www.flygermania.de.

Mit einem Informationsblatt, das im Internet unter flygermania.de einsehbar war, klärt die Fluggesellschaft seine Kunden über Ansprüche im Falle der Überbuchung, Annullierung und Verspätung von Flügen wie folgt auf:

1″Rückerstattung des Flugscheinpreises binnen 7 Tagen“

und/oder

„während des Wartens auf Weiterbeförderung Erfrischungen und Mahlzeiten, (bei Wartezeit 2/3 Stunden Erfrischung, 5 Stunden Mahlzeit), notfalls eine Hotelunterbringung (inklusive Transfer), wenn erforderlich“

und/oder

„Große Verspätungen
Bei absehbaren Verspätungen von
– mehr als 2 Stunden bei Flügen bis 1.500 Kilometer oder
– mehr als 3 Stunden bei Flügen von mehr als 1.500 Kilometer innerhalb der Gemeinschaft oder bei allen anderen Flügen zwischen 1.500 und 3.500 Kilometern hat der Fluggast das Recht auf
– wie oben unter 5 und 6;
– bei Verspätungen über 5 Stunden zusätzlich das Recht gemäß (1) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK