Anwalt beschimpft Fußball-Fans und wird fristlos gekündigt

von Stephan Weinberger

Ein britischer Anwalt bezeichnete die Fans von Liverpool vor laufender Kamera als “ekelhaften Abschaum”. Der Grund: Er ist Fan des Fußballvereins Chelsea, der gegen Liverpool gerade verloren hatte. Sein Arbeitgeber kündigte ihm.

Der Mann ist Anwalt für Versicherungsrecht in England und bekennender Chelsea-Fan. Wie der London Evening Standard berichtet, wurde er dabei gefilmt, als er nach einer Niederlage seines Vereins die Fans der gegnerischen Mannschaft Liverpool unter anderem “ekelhaften Abschaum” (disgusting scouse scum) sowie “böse, schreckliche Menschen” (nasty, horrible people;) betitelte.

Wie in der heutigen Zeit üblich, verbreiteten sich die Aufnahmen sehr schnell im Netz, so dass auch sein Arbeitgeber, die internationale Kanzlei Goldberg Segalla mit Sitz in London, davon Kenntnis erlangte. Der Managing Partner der Firma, Rick Cohen, veröffentliche nun ebenfalls ein Video im firmeneigenen YouTube-Kanal. Darin verkündete er die fristlose Entlassung des Anwalts, man wolle ab jetzt getrennte Wege gehen.

In einem neuen Interview mit dem Evening Standard hat sich der als bester Anwalt für Versicherungsrecht im “United Kingdom Guide” gelistete Fußballfan mittlerweile für seine Äußerungen entschuldigt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK