Vereitelung eines Besichtigungstermins

von Gregor Zillich

10. November 2015

Vereitelt der Mieter absichtlich einen Besichtigungstermin des Vermieters zur Prüfung des Innenanstrichs der Fenster, so kann dieses Verhalten eine Kündigung des Mietverhältnisses rechtfertigen.

LG Berlin, Beschluss vom 18.01.2015 – 65 S 527/14; AG Berlin-Tempelhof/Kreuzberg, Urteil vom 15.10.2014 – 17 C 77/14

Der Vermieter einer Wohnung wollte den Innenanstrich der Fenster überprüfen und schlug den Mietern dazu verschiedene Besichtigungstermine vor, die sie jedoch alle ablehnten. Auch ein letzter Termin wurde von den Vermietern aufgrund eines wichtigen und unaufschiebbaren Arzttermins per Fax abgelehnt. Der Vermieter kündigte den Mietern die Wohnung daraufhin außerordentlich und führte an, dass die Mieter die Besichtigung der Fenster absichtlich vereitelt hätten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK