Angenommen,

... ein OLG stellt fest, dass ...

... durch die Verletzung von der Klägerin obliegenden Beratungspflichten dem Beklagten ein Schaden in Form der Verbindlichkeiten aus der Vergütungsvereinbarung entstanden ist.

... der Beklagte aus § 249 Abs. 1 BGB einen Anspruch hat, so gestellt zu werden, wie er ohne die Pflichtverletzungen der Klägerin stünde.

... ohne den Abschluss der ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK