Erbstrafrecht

Erbstrafrecht

Das Bundesgericht stellt einen neuen Grundsatzentscheid zur Frage der Parteistellung im Strafverfahren vor (BGE 6B_1198/2014 vom 03.09.2015). Stirbt die unmittelbar geschädigte Person, können auch einzelne Erben als Privatkläger konstituieren. Sie sind je einzeln strafantragsberechtigt und legitimiert, Rechtsmittel zu ergreifen.

Im vorliegenden Fall wird einer Erbin von ihrem Bruder und Miterben vorgeworfen, Geld zum Nachteil der Mutter veruntreut zu haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK