Anlagebetrug per Telefon – Angebliche Finanzberater täuschen Anleger

Anlagebetrug per Telefon – Wenn demnächst Ihr Telefon klingelt und sich am anderen Ende ein Finanzberater meldet, der Ihnen zum großen Geld verhelfen möchte, ist höchste Vorsicht geboten.

Es werden unserer Kanzlei immer mehr Fälle bekannt, in denen angebliche Finanzberater unaufgefordert bei Privatpersonen anrufen und diesen gewinnbringende Anlagen vermitteln möchten. Anleger, die sich auf ein solches Geschäft einlassen, stehen am Ende aber oft ohne Ihr investiertes Geld und auch ohne Anlage dar. Die Betrüger operieren weltweit und haben Anleger auf diese Weise bereits um Millionen geschädigt. Das Vorgehen der Betrüger ist dabei stets das Gleiche.

Anlagebetrug – Anrufer versprechen hohe Gewinne innerhalb kurzer Zeit

Anleger werden von völlig fremden Personen telefonisch kontaktiert. Das Gegenüber gibt sich am Telefon als Anlageberater eines zumeist asiatischen Finanzdienstleisters aus. Firmennamen, die unserer Kanzlei in diesem Zusammenhang bereits häufiger untergekommen sind, sind u.A. Pan-Asia Trading Partners, Reef Capital Advisors, Bayhead Capital und Park Particle Research. Doch dürfte es sich hierbei nur um die Spitze des Eisberges handeln. Vermutlich gibt es Dutzende weiterer Firmennamen – hinter denen aber letztlich stets die gleichen Personen stehen dürften. Der angebliche Finanzberater schlägt dann ein Investment in bestimmte Aktien oder ein Unternehmen vor. Die Aktien werden zum Vorzugspreis angeboten. Eine Kurssteigerung innerhalb kürzester Zeit um 100 oder gar 200 Prozent wird den potenziellen Anlegern versprochen. Nach der Kurssteigerung sollen die Anleger ihre Anteile dann gewinnbringend und unkompliziert wieder verkaufen können. Soweit das Angebot der vermeintlichen Betrüger. Die Realität sieht aber dann zumeist leider ganz anders aus.

Mehr Schein als Sein

Die Anrufer beim Anlagebetrug treten dabei durchaus professionell auf ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK