Sachsen-Anhalt: Kultusminister regt Gründung eines Islam-Forums an

von Dr. Georg Neureither

In Sachsen-Anhalt soll es künftig ein Islam-Forum geben. Das ist das Ergebnis eines Gespräches zwischen Kultusminister Stephan Dorgerloh, der Integrationsbeauftragten Susi Möbbeck und den Vorsitzenden von muslimischen Gemeinden im Land Sachsen-Anhalt.

„Wir brauchen ein regelmäßiges Forum, um den Dialog zwischen dem Land und den islamischen Gemeinden voranzubringen und auf die aktuellen Herausforderungen reagieren zu können“, erklärte Kultusminister Stephan Dorgerloh. Auch das Kabinett unterstützt diese Initiative.

„Die islamischen Gemeinden übernehmen zurzeit eine sehr wichtige ehrenamtliche Aufgabe bei der Erstinformation, Beratung und Begleitung neu ankommender Flüchtlinge, insbesondere aus Syrien. Sie entlasten damit auch die professionellen Aufnahmestrukturen. Wir wollen die Gemeinden bei dieser Arbeit unterstützen und brauchen auch dazu einen engen, regelmäßigen Austausch“, unterstrich die Integrationsbeauftragte.

Im Mittelpunkt des ersten Treffens, das auf Einladung des Kultusministers zustande gekommen war, stand u.a. die Frage, wie die Integration von Flüchtlingen gelingen kann ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK