WhatsApp ist datenschutzrechtlich unbedenklich

3. November 2015

Dies ist jedenfalls das (zusammengefasste) offizielle Ergebnis der Untersuchung von WhatsApp durch die niederländische Datenschutzaufsichtsbehörde CBP. In der Pressemitteilung heißt es:

WhatsApp now processes telephone numbers of non-users in another way and has also changed the way it stores these data. According to the Dutch DPA, by doing so the company now has a legal basis to process these data.

Dabei stellt die Aufsichtsbehörde auch klar, dass WhatsApp während des seit 2013 andauernden Verfahren durchaus Änderungen hinsichtlich Art und Umfang der Speicherung der Telefonnummern vorgenommen hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK