Strafverteidiger Braunschweig

von RA Kai Hertweck
02.11.2015

Die Urteilsfalle!


Was ist daran so schwer? Der Rücktritt vom Versuch.


Immer wieder stolpern Gerichte mit ihren Urteilen über den Versuch, oder besser gesagt, über die Prüfung des Rücktritts vom Versuch. Mal wird die Versuchsproblematik nicht gesehen, mal wird der Rücktritt vom Versuch nicht richtig beurteilt weil zu schnell und voreilig verneint. So auch in diesem Fall, den der 4. Senat des BGH zu entscheiden hatte.

Für das Landgericht Aachen erklärt er nochmals, was Rücktritt vom Versuch bedeutet und wie es sich mit dem Fehlschlagen eines Versuchs so verhält:


Ein Versuch ist fehlgeschlagen, wenn die Tat nach Misslingen des zunächst vorgestellten Tatablaufs mit den bereits eingesetzten oder anderen naheliegenden Mitteln objektiv nicht mehr vollendet werden kann und der Täter dies erkennt, oder wenn er subjektiv die Vollendung nicht mehr für möglich hält ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK