Megatrends 2020

Menschen und Unternehmen unterliegen kontinuierlichen Veränderungen nationaler und internationaler Rahmenbedingungen, die sowohl mit Herausforderungen als auch mit Chancen verbunden sind. Auch in Zukunft werden wir mit gesellschaftlichen, technischen und ökologischen Veränderungen zu tun haben, wobei jetzt schon deutlich spürbar ist, dass die kommenden Megatrends in ihren Auswirkungen schneller, intensiver und nachhaltiger werden.

Die sog. Megatrends zeichnen sich dadurch aus, dass sie

globale Bedeutung besitzen, also weltweit ihre Spuren hinterlassen, langfristig wirken, d.h. ihre Wirkung über mehrere Dekaden entfalten, schon heute sichtbar und daher sehr wahrscheinlich sind.

Die kommenden geben also eine grobe Richtung vor, in die sich nationale und internationale Unternehmen in den kommenden 5 Jahren entwickeln (müssen). Welche Trends für Wachstum und Beschäftigung sorgen, wo die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen steigen wird und welche Anforderungen an diese gestellt werden. Hieraus ergeben sich für die exportorientierten Unternehmen Deutschlands sowohl Herausforderungen als auch Chancen, die zu analysieren sind.

Digitalisierung und Automatisierung

Die Digitalisierung ist sicher einer der Megatrends bis 2020, der schon jetzt in vollem Gange ist. Die Gewinner von morgen sind die Unternehmen, die am besten in der Lage sind, große Mengen von Daten (Big Data) zu sammeln, zu analysieren und entweder für sich selbst zu nutzen oder anderen gegen Vergütung zur Verfügung zu stellen. Die weltweit

zunehmende Zahl an Smartphones, das Internet der Dinge (IoT), die Verlagerung von Programmen in Clouds und die aufkommende Sharing-Economy

sind nur einige Stichworte, die Teile einer globalen Vernetzung sein werden und für gewaltige Veränderungen sorgen, die neben Gewinnern auch zahlreiche Verlierer mit sich bringen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK