Die Datenwoche im Datenschutz (KW43 2015)

von Sebastian Kraska

[IITR – 25.10.15] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Europa zeigt die Zähne >>> Facebook warnt Nutzer vor staatlichen Angriffen >>> SAP: Ende Datenschutz-Streit >>> Privacy by Design >>> Scharfe Kritik an der EU-Kommission >>> EU data chiefs failed to report US privacy complaints >>> Umbrella Agreement EU-USA >>> Nachlese Safe Harbor >>> Positionspapier >>> Safe-Harbor-Abkommen auch in der Schweiz keine genügende Rechtsgrundlage >>> Israel revokes authorization >>> Kontaktformulare benötigen SSL-Verschlüsselung).

Sonntag, 18. Oktober 2015

Europa zeigt die Zähne! Das ist erfreulich. Erstens dokumentiert das Urteil des Europäischen Gerichtshofs, der die Speicherung von Nutzerdaten in USA rügt, eine grundlegende gesellschaftspolitische Position: Das Zusammenspiel von kommunikationstechnologischer Innovation und kapitalistischer Wirtschaftsdynamik bedarf der bürgerrechtlichen „Einhegung“ und daran orientierter Politik. Süddeutsche.de…

***

Montag, 19. Oktober 2015

Facebook warnt Nutzer vor staatlichen Angriffen. Nutzer, deren Facebook-Profil in den Fokus von Hackern mit staatlichem Auftrag geraten sein könnte, erhalten künftig einen entsprechenden Hinweis aus dem sozialen Netzwerk. Das hat Facebook am Wochenende angekündigt. Mittelstandswiki.de…

***

Dienstag, 20. Oktober 2015

SAP wünscht Ende des Datenschutz-Streits zwischen den USA und Europa. Archibald Preuschat, www.finanzen.net…

***

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Eine Möglichkeit die technischen Anforderungen der kommenden EU-Datenschutz-Grundverordnung zu erfüllen ist die Implementierung des Konzepts „Privacy by Design“, vermutet Rüdiger Giebichenstein in computerwoche.de…

***

Donnerstag, 22 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK